INFOSTAND zum WELTHOSPIZTAG

am 8. Oktober 2022 von 10 bis 14 Uhr am Marktplatz in Schwandorf

Der Welthospiztag 2022 steht unter dem Motto „Hospiz kann mehr.“ Vor dem Hintergrund der anhaltenden Sterbehilfedebatten soll gezeigt werden, was Hospizarbeit und Palliativversorgung alternativ zur derzeit intensiv diskutierten Suizidbeihilfe zu leisten vermögen. Das Motto ist zudem Hinweis auf die lange Geschichte der Hospizbewegung in Deutschland im Sinne von: Hospiz kann heute mehr als zu seinen Anfängen, z. B. auch durch entsprechende Trauerangebote über den Tod hinaus für die Angehörigen da zu sein. „Hospiz kann mehr“ ist auch der Anspruch an uns selbst, in krisenhaften Zeiten über den hospizlichen Tellerrand hinauszuschauen und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen stehen für Fragen und Informationen zur Hospiz- und Palliativarbeit zur Verfügung und geben Auskunft zu den kostenfreien Angeboten des Hospizvereins: Hospiz- und Trauerbegleitung, Offene Trauergruppe "Trost-Raum", Letzte Hilfe Kurse für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche. Interessierte sind herzlich eingeladen zu Gesprächen oder Mitnahme von Infomaterial.

AUSBILDUNGSKURS ZUM/ZUR HOSPIZBEGLEITER*IN

Der Hospizverein Stadt und Landkreis Schwandorf bietet vom 01.02.2023 bis 24.06.2023 wieder einen Hospizbegleiterkurs an.

Die Kursinhalte entsprechen den Ausbildungsrichtlinien des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes, er umfasst 100 Stunden mit einem zusätzlichen Praxisteil von 20 Stunden.Qualifizierte und namhafte Dozenten vermitteln den Zugang zu den Themen Sterben, Tod und Trauer.

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen Hospizbegleiter*in haben Sie alle notwendigen Kenntnisse, um schwerstkranke und sterbende Menschen gefestigt zu begleiten. Nähere Informationen finden Sie hier in dieser Ausschreibung - siehe Download Button.

 

Sie sind interessiert und haben noch Fragen?

Dann melden Sie sich bitte bei uns telefonisch unter 09431 799876 oder 0151 52 52 53 15.

Gerne können wir auch einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Download
Ausschreibung Hospizbegleiterkurs 2023 mit Terminübersicht
Ausschreibung Hospizbegleiterkurs 2023.p
Adobe Acrobat Dokument 382.2 KB

LETZTE-HILFE-KURSE

Erste Hilfe - Letzte Hilfe? Ein Kurs für das Ende des Lebens!

So sehr wir uns auf die Geburt eines Kindes vorbereiten, im Leben mehrfach Koffer packen und uns mit Kurztrips oder Weltreisen beschäftigen, so wenig bedenken wir das Lebensende. Ein Letzte Hilfe Kurs hilft, den Tod als Teil des Lebens zu begreifen. Wir vermitteln in diesem Kurs Informationen rund um Vorsorgeplanung und wie wir Schwerkranke und Sterbende unterstützen können sowie die Frage was zu tun ist, wenn wir Abschied nehmen müssen. Denn Zuwendung ist das, was wir am Ende des Lebens alle brauchen! Sie können den Kurs besuchen, wenn ein geliebter Mensch erkrankt ist und Sie Unterstützung brauchen oder wenn Sie das Bedürfnis haben, sich dem Thema zuzuwenden.

 

Unser Hospizverein bietet bereits seit einigen Jahren Letzte-Hilfe-Kurse im gesamten Landkreis Schwandorf an.

Zu dem bisherigen Angebot für Erwachsene gibt es nun auch ein Kurskonzept für Kinder und Jugendliche von 8 - 16 Jahren. Informationen und Terminangebote zu beiden Kurskonzepten finden Sie hier auf dieser Seite. Falls Sie Fragen dazu haben, einen Termin vereinbaren oder sich zu bestehenden Terminen anmelden möchten, melden Sie sich gerne bei uns. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Sie!

 

Letzte-Hilfe-Kurs für Erwachsene

Hier sind unsere nächsten Termine für die Erwachsenenkurse:

 

 

Termin:            21.10.2022, 17 - 21 Uhr

Ort:                Maxhütte, Volkshochschule, Regensburger Str. 20, 93142 Maxhütte-Haidhof
Veranstalter:   VHS Maxhütte im Städtedreieck

Anmeldung:     über VHS Maxhütte oder Hospizverein Stadt u. LKR SAD, Tel. 

                         09431/7998-76 oder 0151 52 52 53 15,  info@hospizverein-schwandorf.de

 

Termin:            05.11.2022, 14 - 18 Uhr

Ort:                Wackersdorf, Mehrgenerationenhaus, Hauptstraße 15A, 92442 Wackersdorf Veranstalter:   Kath. Erwachsenenbildung SAD in Kooperation mit Hospizverein Schwandorf

Anmeldung:     über KEB Schwandorf oder Hospizverein Stadt u. LKR SAD, Tel.

                         09431/7998-76 oder 0151 52 52 53 15,  info@hospizverein-schwandorf.de

 

Termin:            19.01.2023

Ort:                Wernberg

Veranstalter:  VHS Nabburg

Anmeldung:     über VHS Nabburg oder Hospizverein Stadt u. LKR SAD, Tel.

                         09431/7998-76 oder 0151 52 52 53 15,  info@hospizverein-schwandorf.de

 

 

Über unsere Letzte-Hilfe-Kurse wurde schon des öfteren berichtet. Hier finden Sie die Links zu den jüngsten Filmportagen:

Wir bedanken uns beim OTV für den schönen Bericht über unseren Letzte-Hilfe-Kurs in Nabburg, den wir in Kooperation mit der VHS Nabburg abgehalten haben. Unsere Referentinnen Lieselotte Käss und Michaela Koller sowie eine Kursteilnehmerin erzählen von ihren Erfahrungen. Er wurde am 11.08.22 ausgestrahlt und Sie finden ihn ab sofort in der Mediathek von OTV oder hier über diesen Link.

Kurzreportage des BR Fernsehen über unseren Letzte-Hilfe-Kurs für Erwachsene im Online-Format, anlässlich der "Woche für das Leben 2021", ausgestrahlt am 20.04.21 in der "Abendschau - Der Süden".

Hier geht es zum link über die Mediathek:

https://www.br.de/mediathek/video/leben-im-sterben-letzte-hilfe-kurs-

Letzte-Hilfe-Kurs für KIDS/TEENS

Hier sind unsere nächsten Termine für die KIDS/TEENS-Kurse:

 

 

Termin:            02.11.2022, 09.30 - 13.30 Uhr

Ort:                 Hospizbüro Schwandorf, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf
Veranstalter:   Hospizverein Stadt und Landkreis Schwandorf e. V.

Anmeldung:     beim Hospizverein Stadt u. LKR SAD,    

                         09431/7998-76 oder 0151 52 52 53 15,  info@hospizverein-schwandorf.de

 

Letzte-Hilfe-Kurse für KIDS und Teens ist ein neues Projekt.

Der Kurs richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen.

 

Kinder und Jugendliche  lernen, was sie für ihre Mitmenschen am Ende des Lebens tun können. Vermittelt werden Basiswissen, einfache Handgriffe und Orientierung für alles, was man für seine Mitmenschen am Lebensende tun kann. Im Kurs sprechen wir nicht nur über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens sondern erarbeiten viele Grundsätze interaktiv und spielerisch.


Wissen um Letzte Hilfe und Umsorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen muss (wieder) zum Allgemeinwissen werden.

Der Kursinhalt ist auch gut geeignet für Kinder- und Jugendgruppenarbeit.

Sollten Sie Interesse haben, sprechen Sie uns gerne an.

 

 Eindrücke von KursteilnehmerInnen bei Letzte-Hilfe-Kursen für KIDS/TEENS

  • „Lebendig und leicht trotz schwerem Thema.“
  • „Ich durfte alles sagen, was ich dachte.“
  • „Mir hat besonders gut gefallen, dass man gelernt hat das der Tod nichts schlimmes ist.“
  • „Mir haben die Gespräche und die Gesprächsthemen sehr gut gefallen, die Zeit schnell vergangen und wir haben sehr viel gelernt.“
  • „Die praktischen Parts haben mir auch sehr gut gefallen.“
  • „Es hat sehr viel Spaß gebracht!“
  • „Super Projekt.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende wissen wie es geht:

Der Letzte-Hilfe-Kurs für Erwachsene

Modul 1: Sterben ist ein Teil des Lebens

Modul 2: Vorsorgen und Entscheiden

Modul 3: Leiden lindern

Modul 4: Abschied nehme

 

Ohne Gebühr          Der Hospizverein freut sich jedoch über jede Spende!

Aufgrund der Corona-Regeln bitten wir um vorherige Anmeldung!

Für die Dauer der Veranstaltung gilt die Einhaltung des jeweils gültigen staatl.

Schutz- und Hygienekonzeptes für Veranstaltungen.

Durch Anklicken des folgenden Logos kommen Sie direkt auf die Seite

von Letzte Hilfe Deutschland, wo Sie weitere interessante Informationen finden können: