AUSBILDUNGSKURS ZUM/ZUR HOSPIZBEGLEITER*IN

Wir bieten in der Regel einmal jährlich Hosipzbegleiterkurse in unseren Räumen in der Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf an, angepasst an die jeweils gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Die Kursausschreibung und das Programm des letzten Kurses finden Sie hier unter diesem Text zur Orientierung über Ablauf und Umfang (Download). Für weitere Informationen, rufen Sie uns einfach an unter Festnetz 09431/7998-76 oder auf unserem Handy 0151-52 52 53 15. Oder kommen Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch vorbei ... zu den Bürozeiten und nach Vereinbarung.

Wir freuen uns auf Sie!

Download
Ausschreibung Hospizbegleiterkurs 2021.p
Adobe Acrobat Dokument 626.5 KB
Download
Programm Hospizbegleiterkurs 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 439.3 KB

LETZTE-HILFE-KURSE

Erste Hilfe - Letzte Hilfe? Ein Kurs für das Ende des Lebens!

So sehr wir uns auf die Geburt eines Kindes vorbereiten, im Leben mehrfach Koffer packen und uns mit Kurztrips oder Weltreisen beschäftigen, so wenig bedenken wir das Lebensende. Ein Letzte Hilfe Kurs hilft, den Tod als Teil des Lebens zu begreifen. Wir vermitteln in diesem Kurs Informationen rund um Vorsorgeplanung und wie wir Schwerkranke und Sterbende unterstützen können sowie die Frage was zu tun ist, wenn wir Abschied nehmen müssen. Denn Zuwendung ist das, was wir am Ende des Lebens alle brauchen! Sie können den Kurs besuchen, wenn ein geliebter Mensch erkrankt ist und Sie Unterstützung brauchen oder wenn Sie das Bedürfnis haben, sich dem Thema zuzuwenden.

 

Unser Hospizverein bietet bereits seit einigen Jahren Letzte-Hilfe-Kurse im gesamten Landkreis Schwandorf an.

Zu dem bisherigen Angebot für Erwachsene gibt es nun auch ein Kurskonzept für Kinder und Jugendliche von 8 - 16 Jahren. Informationen und Terminangebote zu beiden Kurskonzepten finden Sie hier auf dieser Seite. Falls Sie Fragen dazu haben, einen Termin vereinbaren oder sich zu bestehenden Terminen anmelden möchten, melden Sie sich gerne bei uns. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Sie!

 

Letzte-Hilfe-Kurs für Erwachsene

Hier sind unsere nächsten Termine:

Für weitere Infos zu Inhalt und Ablauf scrollen Sie bitte nach unten:

 

Termin:         30.09.2021,  16 - 20 Uhr

Ort:                  Schwandorf: Hospizbüro, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf

Veranstalter:   VHS Schwandorf

Anmeldung:        über VHS Schwandorf  oder Hospizverein Stadt und Landkreis SAD,

                          Tel. 0151 52 52 53 15 oder email info@hospizverein-schwandorf.de

 

Termin:            07.10.2021, 16 - 20 Uhr

Ort:                  Schwandorf: Hospizbüro, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf

Veranstalter:   Hospizverein Stadt und Landkreis Schwandorf e. V.

Anmeldung:        Hospizverein Stadt und Landkreis SAD, Tel. 09431/7998-76 oder

                          0151 52 52 53 15 bzw. email info@hospizverein-schwandorf.de

 

Termin:            27.01.2022, 16 - 20 Uhr

Ort:                  Maxhütte: VHS-Seminarraum
Veranstalter:   VHS Maxhütte  - Verbund der VHS im LKR SAD

Anmeldung:     über VHS im Städtedreieck e. V. oder Hospizverein Stadt u. LKR SAD,    

                         09431/7998-76 oder 0151 52 52 53 15,  info@hospizverein-schwandorf.de

Letzte-Hilfe-Kurs für KIDS/TEENS

Unser nächster Termin:

Do., 04.11.2021, 09.30 - 13.30 Uhr, 4 Module zu je 45 Minuten

Ort: Hospizbüro, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf

 

Letzte-Hilfe-Kurse für KIDS und Teens ist ein neues Projekt.

Der Kurs richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen.

 

Kinder und Jugendliche  lernen, was sie für ihre Mitmenschen am Ende des Lebens tun können. Vermittelt werden Basiswissen, einfache Handgriffe und Orientierung für alles, was man für seine Mitmenschen am Lebensende tun kann. Im Kurs sprechen wir nicht nur über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens sondern erarbeiten viele Grundsätze interaktiv und spielerisch.


Wissen um Letzte Hilfe und Umsorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen muss (wieder) zum Allgemeinwissen werden.

Der Kursinhalt ist auch gut geeignet für Kinder- und Jugendgruppenarbeit.

 

Sollten Sie Interesse haben, sprechen Sie uns gerne an.


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende wissen wie es geht:

Der Letzte-Hilfe-Kurs für Erwachsene

Modul 1: Sterben ist ein Teil des Lebens

Modul 2: Vorsorgen und Entscheiden

Modul 3: Leiden lindern

Modul 4: Abschied nehmen

Referentinnen:      Lieselotte Käss, Hospiz- und Trauerbegleiterin

                               Michaela Koller, Koordinatorin und Palliativ-Care-Fachkraft

Ohne Gebühr          Der Hospizverein freut sich jedoch über jede Spende!

Aufgrund der Corona-Regeln bitten wir um vorherige Anmeldung!

Für die Dauer der Veranstaltung gilt die Einhaltung des jeweils gültigen staatl. Schutz- und Hygienekonzeptes für Veranstaltungen.

 

Einige Eindrücke von KursteilnehmerInnen

  • „Lebendig und leicht trotz schwerem Thema.“
  • „Ich durfte alles sagen, was ich dachte.“
  • „Mir hat besonders gut gefallen, dass man gelernt hat das der Tod nichts schlimmes ist.“
  • „Mir haben die Gespräche und die Gesprächsthemen sehr gut gefallen, die Zeit schnell vergangen und wir haben sehr viel gelernt.“
  • „Die praktischen Parts haben mir auch sehr gut gefallen.“
  • „Es hat sehr viel Spaß gebracht!“
  • „Super Projekt.“


Mit Klick auf das  Logo von Letzte Hilfe werden Sie direkt weiter-geleitet auf die Homepage von Letzte Hilfe Deutschland. Dort erfahren Sie mehr über die "Letzte Hilfe-Kurse. Ein hervorragendes Projekt, welches schon mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.

Beachten Sie hierzu die Kurzreportage des BR Fernsehen über unseren

Letzte-Hilfe-Kurs für Erwachsene im Online-Format, der anlässlich der "Woche für das Leben 2021"

am 20.04.21 in der "Abendschau - Der Süden" gesendet wurde. 

Hier geht es zum link über die Mediathek:

https://www.br.de/mediathek/video/leben-im-sterben-letzte-hilfe-kurs-


SORGE(N)-GESPRÄCHE

Eine Art "Sprechstunde" für alle Fragen zu Sterben, Tod und Trauer


Reden über Krankheit und Sterben ist selten zu früh.
Manchmal zu spät.

Die Koordinatorinnen Michaela Koller und Monika Kagerer stehen jeden letzten Dienstag im Monat von 14 - 16 Uhr für ein Gespräch bzw. zum Austausch über  Fragen und Sorgen, welche die Zeit des letzten Lebensabschnitts betreffen, zur Verfügung.

Die Treffen finden in diskreter Atmosphäre bei uns im Büro in der Brauhausstr. 9 in Schwandorf statt.


Eingeladen sind alle Betroffenen, Angehörige und Interessierte.

 

Die Teilnahme ist kostenlos.